mixiで趣味の話をしよう

mixiコミュニティには270万を超える趣味コミュニティがあるよ
ログインもしくは登録をして同じ趣味の人と出会おう♪

ホーム > コミュニティ > 音楽 > Karotte

Karotte

  • mixiチェック
  • このエントリーをはてなブックマークに追加

コミュ内全体

詳細 2015年9月30日 05:09更新

http://www.djkarotte.de/

"Herr Cornely, das Flugzeug nach Frankfurt steht am Gate 8 zum Abflug bereit. Mr. Cornely, please make your way to gate 8. This is the last boarding call for Flight 649 to Frankfurt!!"

Es ist wieder soweit. Peter Cornely läuft durch die Gänge des Hamburger Flughafens und muss für zwei Plattenkoffer und Gepäck erst einmal einen Wagen finden. Jetzt noch schnell zum Check-In. Die Durchsage beachtet er gar nicht. Peter Cornely hört nicht wirklich auf diesen Namen. Peter Cornely ist und heißt Karotte und auf dem Weg zu seinem Samstag. In seinem Club. Und da kann er seine Platten spielen. Und bestimmt auch Stücke von seinem ersten Album. Doch dazu später mehr...

Rückblende: 1969 wird vielen als ein Jahr in Erinnerung bleiben, in den die Mondlandung unser Bild von der Erde veränderte. Und kaum war Peter Cornely alias Karotte auf dieser Welt, überstürzten sich in den siebziger Jahren auch die Ereignisse. Daten speicherte man jetzt auf Floppy Disk, der Videorekorder wurde eingeführt, man flog im übergroßen Jumbojet und das erste Retortenbaby erblickte das Licht der Welt. In den USA regierte Richard Nixon, die Musikwelt erlebte das Ende der Beatles, den Tod von Elvis oder der Aufstieg von Bob Marley. Zu der Zeit entdeckte Peter Cornely seine Liebe zur Musik, und Ende der Achtziger Jahre führten die ersten Raves dazu, sich selber zwei Plattenspieler und ein Mischpult anzuschaffen. Schon schnell wurde er Resident-DJ in Saarländischen Clubs wie "Mirage", "Schwimmschiff" oder "Flash". Andere wichtige Clubstationen von Karotte wären das Space auf Ibiza, im Detroiter Motor-Club oder das Londoner "Ministry of Sound", wo er 1995 drei mal auf den damals angesagten Climax-Partys aufgelegte. Seine wohl wichtigste Homebase sollte aber Kassel's Club "Stammheim" / "Aufschwung Ost" werden. Zwischen 1994 und bis zu dessen Schließung im Jahr 2002 prägte Karotte als einer der Resident-DJ´s mit seinem stilistisch nie eingegrenzten Sound den beim Publikum wohl populärsten deutschen Club.

Sein markanter DJ-Name ist dabei immer noch für viele ein Rätsel und wenn er selbst mittlerweile behauptet, das er so getauft wurde, ist dies nur eine von vielen möglichen Antworten. Die Wahrheit rührt von seinem Tanzstil aus den Zeiten der Achtziger, von denen er den Spitznamen Hase wegtrug. Es bedurfte dann noch des ersten vegetarischen Restaurants im Saarland, um aus dem Hasen eine Karotte zu machen. Als Mitte 1993 im Magazin Groove unter seinen DJ-Charts dann tatsächlich Karotte stand, war dieser Titel einfach nicht mehr aus der Welt zu schaffen.

Im Selbstverständnis sieht sich Karotte als DJ, der tanzbare elektronische Musik auflegt und dabei definitiv noch ein Entertainer ist. Diese Einstellung verfolgt er nun auch seit mehr als vier Jahren im Frankfurter Technoclub U60311, wo er an zwei Samstagen im Monat sein ganz eigens Programm spielen kann. Als einer seiner wichtigsten Grundregeln versucht Karotte nur in den Clubs aufzulegen, bei denen er mindestens alle zwei Monate vor Ort sein kann. So wie im Airport (Würzburg), Joue Joue (Erfurt), Loft (Ludwigshafen) oder im Flokati (München). Den Kontakt zu seiner Crowd sucht er aber auch noch auf anderen Wegen. Karotte ist seit zweieinhalb Jahren Resident bei der XXL-Clubnight vom Hessischen Rundfunk. Während er im Club eher spontan den Ablauf des Abends gestaltet, bereitet er sich für die XXL-Clubnight bewusst und beinahe penibel vor. Das richtige Gefühl für eine gute Auswahl an Tracks bewies er auch bei seiner Mix-CD für das U60311, die sich mit Tracks von Felix da Housecat bis 2Raumwohnung bisher mehr als zehntausend Mal verkaufte.

Abseits seiner täglichen Arbeit für die Booking-Agentur family affairs, seinen regelmäßigen DJ-Gigs und einem Final Scratch-Laptop hat sich Karotte eigene Tracks als neue eigene kreative Herausforderung ausgesucht. Zusammen mit Vernon Baur (Besitzer des Studios) und Ekim Stone (steht sonst hinter dem Projekt Tiefenrausch) produzierte er in der Nähe von Frankfurt als ersten Track "As It Comes", das beim Münchner Label Kosmo Records gleich unterkam und von John Acquaviva und Moonbootica mit Remixen veredelt wurde. Allein der ungewöhnliche Vocalpart beweißt, das Karotte bei seinen Produktionen wirklich neue Wege einschlägt. Dabei weiß er genau, woran das liegen könnte. "Natürlich ist etwas ganz anderes rausgekommen, als vorher vorgesehen. Ich spiele so viele verschiedene Styles durcheinander, so das in meinen Produktionen am Ende auch ganz viele verschiedene Elemente stecken. Dabei haben wir zuerst einfach nur angefangen und schon nach der zweiten Studiosession war die `As It Comes´ so gut, das ich dann meinen eigenen Namen darunter gesetzt habe. Das Album soll dann schon ein reines Clubalbum werden, aber in allen verschiedenen Variationen. Ich habe da keine Vorgabe und keine Eingrenzung. Ich bin ein Club-DJ und die Leute sollen bei mir tanzen!“

コミュニティにつぶやきを投稿

最近の投稿がありません泣き顔
つぶやき・トピック・イベント・アンケートを作成して参加者と交流しようわーい(嬉しい顔)
参加メンバー 36人

もっと見る

開設日
2006年7月22日

3993日間運営

カテゴリ
音楽
関連ワード
関連ワードを登録しよう

編集から関連ワードを登録すると、コミュニティがmixiワードに表示されるようになります!